Zwischen Alm und Stadl: Die Leystraße

Mit Spannung haben wir den gestrigen Beitrag von „Gitti – das Grätzlradio aus dem 20.“ abends verfolgt. Der Beitrag mit der Eisfabrik war toll, weil auch wir beim Rundgang einiges zur Eisfabrik und der Entstehung sagen. Die Lieder zwischen den einzelnen Interviews haben wir amüsant, super und interessant gefunden. Bei Streifzügen durch 20. und in den Beisln sind musikalische Leckerbissen neben den Schnitzelsemmeln verpackt.
Unser Puls stieg natürlich beim eigenen Beitrag. Die beiden Redakteurinnen Sara und Saskya haben unsere Infos super zu diesen Beitrag orchestriert. Es ist spannend, die eigene Stimme im Radio zu hören. Das Interview hat uns echt Spaß gemacht. Wir wünschen den Radiomacher*innen weiterhin viel Erfolg und Kreativität.

Der LINK zur Sendung

Die Leystraße führt vom Norbahnhof 2,4 Kilometer lang bis hinauf in den hohen Norden des Bezirks. Sie ist benannt nach dem Bezirksvorsteher Konrad Ley – der hatte in den 1860er Jahren selbst die Angewohnheit, Straßen im Bezirk nach seinen Familienmitgliedern zu benennen. Parallel verlaufend zur Pasettistraße ist sie außerhalb der Brigittenau vor allem als Durchzugsstraße, für das Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler oder den S-Bahnhof Traisengasse bekannt. In dieser Gitti-Folge haben wir Keller, Hinterhöfe und Gärten entdeckt und dabei spannende historische Hintergründe rund um die Stadtentwicklung und das Zusammenleben im 20. Bezirk erfahren. (Text von der Podcastbeschreibung)

Vereinigte Eisfabriken und Kühlhallen in Wien / Roland Spitzhirn / www.eisfabrik-wien.at

Fotoclub Er Sie Es / Berthold Kropitz / www.ersiees-fotoclub.at

Abstrakte Ornamente von Siegfried Fischer, Otto Swoboda, Herbert
 Tasquil und Ferry Franz Zotter / Wohnhausanlage Leystraße 38 (Pasettistraße 9-21)

Gemeinschaftsgarten Löwenzahn / Silvia & Marcel

Winarskyhof / Rote Spuren (Brigitte Drizhal & Werner Drizhal) / www.rotespuren.at

Biobutton / Hannes Schmitz / www.biobutton.com

Musik von Schnitzelwirt / www.instagram.com/schnitzelwirt1200/

Schnitzelwirt | Mei Beisl

Schnitzelwirt
 | Zwöfhundert (feat. das Mädel von der Bar)

Schnitzelwirt | De Leit (feat. das Mädel von der Bar & Eis-T)