ArbeiterInnengeschichte auf der Viennale 2019

Das Programm zur Viennale von 24. Oktober bis 6. November 2019 wird am 15. Oktober (abends) veröffentlicht. 300 Filme in 14 Tagen. Auf der Homepage und in einem Folder des Falter gibt es einen Vorgeschmack auf das Festival.

  • Olando – schildert das Leben der Pilzsammler in den rumänischen Karpaten, die den Zwischenhändlern mit „ihren Marktgesetzen“ ausgeliefert sind.
  • Die Dohnal – in ihrer Würdigung der Politikerin Johanna Dohnal macht Derflinger ein damals wie heute virulentes gesellschaftliches Ungleichgewicht sichtbar. Mit Originalmaterialien und Interviews von Weggefährtinnen. Ein Gespräch mit der Produzentin Claudia Wohlgenannt.
  • O Partigiano – Paneuropoäischer Partisanenfilm, erlaubt erstmals, das Erbe des Partisanenfilms in all seiner ästhetischen Vielfalt und in seinem historisch-politischen Kontext zu entdecken.
  • Bacurau – Ein wilder Genremix aus Thriller, Western und SciFi zeigt den Widerstand eines Dorfes im brasilianischen Hinterland gegen korrupte Politiker und brutale Angreifer.

Wenn das genaue Programm veröffentlicht ist, ergänzen wir unseren Artikel im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.